2015-Ashaninka-FlyerSeit vielen Jahren besteht eine Partnerschaft Münchens zum peruanischen Regenwald, die im zbb eV. koordiniert wird, denn es geht um BürgerInnen, die in den Kontakten leben und sie pflegen: Projekte wie Aktion Standesamt, Frauen und Schmuckherstellung, Kakao-Pflanzungen und Pralinen … auch betreut durch einen Arbeitskreis im NordSuedForum.de

Unsere bisherigen Seiten:

zbb-ev.jimdo.com und zbb.wikispaces.com und die neue: ashaninka.fairmuenchen.de und ein aktualisierter Flyer 2.2 MB PDF

Die städtischen Seiten dazu:

Der Erhalt des Regenwaldes ist von großer ökologischer und humanitärer Bedeutung. Seine fortschreitende Abholzung sorgt nicht nur für eine steigende Erderwärmung, sondern entzieht auch den dort lebenden Indigenen ihre Lebensgrundlage. Mit dem Volk der Asháninka in Peru pflegt die Landeshauptstadt München deshalb eine intensive Partnerschaft, um den lokalen Umweltschutz voranzutreiben und die Menschen bei der Durchsetzung ihrer Rechte zu unterstützen. WEITER